Lean Delegation

Lean Delegation


der Schlüssel zur Produktivitätssteigerung durch selbstorganisierte Mitarbeiter und entlastete Führungskräfte

Freitagabend. 20:00 Uhr – wieder einmal sitzen Sie vertieft in Ihre Arbeit am Schreibtisch, während sich der Großteil der Belegschaft längst ins Wochenende verabschiedet hat. Vor Ihnen stapeln sich Projektmappen, die Präsentation für den neuen Kunden muss fertiggestellt werden, 36 ungelesene Emails blinken noch immer auf Ihrem Bildschirm. An Feierabend ist für Sie nicht zu denken, als Chef sind Sie ja immer zuständig. Wann waren Sie das letzte Mal pünktlich zum Abendessen mit der Familie zuhause?

Erinnern Sie sich noch an ein Wochenende, an dem Sie keinen einzigen Blick in Ihr Postfach geworfen, keine stundenlangen Telefonate geführt haben, keine abschließenden Justierungen kurz vor Abgabefrist vornehmen mussten? Sind „Abschalten“, geschweige denn „Urlaub“ eigentlich noch mehr als bloß theoretische Begriffe für Sie? Auch wenn Sie es sich nicht eingestehen mögen, so geraten selbst Sie allmählich an die Grenzen Ihrer Belastbarkeit. Doch das Geschäft muss weitergehen, der Umsatz stimmen – das Unternehmen BRAUCHT SIE schließlich! Können Sie aber auf diesem Weg tatsächlich Bestleistungen abrufen? Für sich selbst und vor allem für die Firma? Lassen sich optimale Ergebnisse wirklich nur erzielen, wenn jede noch so kleine Entscheidung über Ihren Schreibtisch läuft?

Natürlich liegt das letzte Wort bei Ihnen, aber ließen sich Arbeitsabläufe nicht produktiver und effizienter gestalten, wenn Sie einige Zwischenschritte an Ihre Mitarbeiter übertragen würden? Wenn Sie einen Teil der Aufgaben delegieren und wieder mehr Zeit auf strategische Bereiche und Ihre Kernkompetenzen verwenden könnten? „Lean Delegation“ lautet das Zauberwort!

Das Delegationsprinzip im Rahmen des Lean Managements ist ein ausgezeichnetes Tool, mit der Übertragung von Aufgaben gleichzeitig auch Verantwortung weiterzugeben und die Selbstorganisation Ihrer Mitarbeiter zu fördern. Grundlegend ist der Aspekt der Gemeinschaft; die Führungskraft versteht sich als Teil des Teams, in welchem die Fähigkeiten des Einzelnen genutzt werden und ein regelmäßiges Feedback auf allen Ebenen für transparente Entscheidungsprozesse, größere Handlungsflexibilität wie auch eine erhöhte Mitarbeitermotivation sorgt. Aus der breiter gefächerten Verantwortlichkeit resultieren verbesserte individuelle Kompetenzen durch Eigeninitiative, die Sie als Führungskraft bei simultaner Steigerung von Produktivität und Ertrag entlasten. Nutzen Sie Instrumente wie ein Delegation Board und Delegation Cards als ersten Schritt zur Implementierung des Lean Delegation-Prinzips in Ihrem Team.


Zum Video Lean Delegation!



Jetzt Lean Delegation Cards bestellen!

Bestellen Sie noch heute Ihr Lean-Delegations-Poker-Set um in Ihren Teams zu erproben, wie Entscheidungen delegiert werden können. Bestellungen werden unter info@krucon.eu gerne entgegen genommen.