Aluminium Norf GmbH

Shopfloor Management

Alunorf.jpg

Die Aluminium Norf GmbH

Die Aluminium Norf GmbH gilt als das größte Aluminiumwalz- und Schmelzwerk der Welt. Durch die stetig steigenden Anforderungen an Qualität und Produktionsvolumen wuchs auch das Bedürfnis nach effizienterer Führung in der Produktion. Ein Ansatz, der Aluminium Norf GmbH nach Hagen führte.

Auf den Spuren von Genchi Gembutsu & Gemba

Die Führung der Mitarbeiter am Ort des Geschehens – ein Grundsatz, den KruCon Krüger & Partner Unternehmensberater vollends verinnerlicht hat. Zielgerichtete Kommunikation in Routinen, gepaart mit einer fokussierten Visualisierung auf die wesentlichen Kennzahlen erzielen eine zwangsläufige Mehrwertgenerierung. Für die Aluminium Norf GmbH sollte demnach ein stimmiges und zielführendes Konzept erarbeitet werden, welches die richtige Rollenverteilung von Mitarbeitern und Vorgesetzten definiert, eine optimale Einbindung aller Unterstützungsbereiche und Ebenen sicherstellt, die Prozess-Performance bewertet und weiter verbessert sowie dadurch eine allgemeine Akzeptanz aller involvierter Bereiche gewährleistet.

Die Analysephase

Für diese Untersuchung wurden den relevanten Führungskräften in den Werken Fragen zur Verbreitung von Lean Denkweisen, zu der aktuellen täglichen Führung und zu den implementierten Kennzahlen gestellt. Die Vorgehensweise der Datenerhebung orientierte sich an der Mayring-Methodik. Die Mayring-Methode, auch bekannt als qualitative Inhaltsanalyse, ist eine etablierte Methode zur Datenauswertung im Bereich der empirischen Erhebung. Durch diese Auswertung konnten alle Bereiche auf einen gemeinsamen Kenntnisstand gebracht und gezielt Unterschiede transparent herausgearbeitet werden.

Die Konzeptionsphase

In der Konzeptionsphase wurden die grundlegenden Routinen und Aufgabenverteilungen sowie die entsprechenden Zyklen definiert. Ebenso wurden in dieser Phase die Informationskaskaden und Intervalle geklärt sowie die Unterstützungsfunktionen eingebunden. Für ein ganzheitliches Konzept fanden dementsprechend Management-Workshops zum Thema Shopfloor Management statt. Zunächst wurde jeder Bereich einzeln betrachtet und im Anschluss das Datenblatt - Shopfloor Management mit Inhalten gefüllt.

Die abschließende Operationalisierung

Nach der Beendigung der Konzeptphase entschied sich Aluminium Norf GmbH den bisherigen „Trainingspartner“ nicht aus dem Rennen zu nehmen und weiterhin auf die externe Kompetenz zu bauen. „Train the Trainer“ ist ein Konzept, welches die Shopfloor-Moderatoren in die Lage versetzen soll, zielgerichtet ihre Routinen durchzuführen und Effizienzgewinne in der Produktion zu erzielen. Shopfloor Management ist das effiziente Führungs-instrument mit einer strukturieren Kommunikation zur systematischen Steigerung der Leistungsfähigkeit von Prozessen.

Dr. Jan Reisener

Dr. Jan Reisener

„Durch das auf uns zugeschnittene Konzept und die gute Struktur hat sich unsere Verbindlichkeit im Prozess und Kommunikation über alle Ebenen hinweg signifikant verbessert.“